Lob von Open-Source auf dem Desktop

Während sich Tablet-PCs immer weiter durchsetzen und den klassischen Desktops-PCs und Notebooks immer mehr Marktanteile abnehmen (man hört davon, dass Tablets in diesem Marktsegment bereits 10% erobert haben) und sich damit der Konsum auf spezielle Geräte verlagert, die zudem noch in geschlossenen Systemen wie in Apples Universum vollständig gekapselt sind, haben sich die Werkzeuge für den digital Produktiven immer weiter professionalisiert und sind in überwiegender Anzahl frei verfügbar. Das ist sehr erfreulich und ich möchte mich an dieser Stelle einmal ganz herzlich bei den vielen freien Entwicklern bedanken!

Da ich immer noch einige Spezialprogramme (GPS-Logger, DVD-Authoring-Software) besitze, die für mich nur unter Windows laufen, setze ich immer noch Windows XP (auch das finde ich ja toll) ein und folgende Open-Source oder Freeware-Programme:

7Zip (Kompression)
Antivir (Virenschutz)
Audacity (Audiobearbeitung)
CDBurnerXP (CDs brennen)
Ditto (Clipboard-Erweiterung)
Eraser (Dateien sicher löschen)
ExactAudioCopy (CDs rippen)
Gimp (Grafikbearbeitung)
Handbrake (Videos konvertieren)
IrfanView (fast jedes Bildformat ansehen)
Keepass (Passwörter verwalten)
LibreOffice (Office-Paket)
Notepad++ (leichter Editor)
Ntptime.exe (Zeit mit dem Internet synchronisieren)
PDFCreator (PDFs aus jeder Anwendung erstellen)
PDFSplit&Merge (PDFs schneiden und wieder zusammensetzen)
PDFXChangeViewer (PDFs ansehen und bearbeiten)
Putty (SSH-Client)
Search Everything (Festplatten extrem schnell durchsuchen)
StreamTransport (Videos downloaden)
System Explorer (Prozessübersichten des Desktops)
TrueCrypt (Festplatten verschlüsseln)
Treesize (Festplattenverbrauch kontrollieren)
Firefox (schneller Browser)
Chrome (noch schnellerer Browser)
Firefox-Addon: Webmaster-Tools (Webseiten analysieren)

Firefox-Addon: Pencil (Scribbles erstellen)

Firefox-Addon: Readitlater (Artikel mobil später lesen)

Firefox-Addon: Firebug (Webseiten analysieren)

Firefox-Addon: DownloadHelper (Videos einfach downloaden)
Firefox-Addon: Zotero (Artikel verwalten)
Thunderbird (Mails)
Thunderbird-Addon: HTMLonly (HTML in Mails kontrollieren)
Thunderbird Lightning (Termine verwalten)
VLC-AudioPlayer (Vidoes in allen Formaten abspielen)
WinHTTrack (Webseiten offline sichern)
WinSCP (FTP und sFTP-Client)

Ein echtes Desiderat bleibt der Video-Schnitt, aber ansonsten fühle ich mich doch sehr gut ausgerüstet.

Welche Open-Source-Software setzen Sie noch ein? Habe ich was ganz besonders Nützliches vergessen?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Lob von Open-Source auf dem Desktop

  1. Werner sagt:

    also, Antivir ist ja wohl weder Opensource noch Freeware, aber ansonsten finde ich die Liste gelungen. Ich benutze allerdings eher FreePDF anstatt PDFCreator.

Hinterlasse eine Antwort